Geschichte des Logos | The idea of the badge

Das Logo BERLIN-PATROL©  symbolisiert den Westteil Berlins, der durch eine schwarze Umrandung, die Mauer und den Todesstreifen, eingeschlossen ist – nur erreichbar durch die Grenzübergänge der vier Besatzungsmächte. Im Inneren fokussieren sich die Farben der alliierten Nationalflaggen blau, rot und weiß wie die Stücke einer Torte zum Ganzen.
Gleichzeitig ist ein sich drehendes Speichenrad zu erkennen, das die Präsenz während der Patrouillen entlang der Mauer symbolisiert.
Die weltweit einzigartige geschichtliche Entwicklung in den Jahren 1945 – 1994 steht im Mittelpunkt.

****

The badge of BERLIN-PATROL© symbolizes West-Berlin, which is encircled by a black rim, the Berlin  Wall and the death strip. The city is only accessible through the checkpoints of the occupying powers. In the inside circle the colors of the allied flags blue, red and white focus in the center like the pieces of a cake, forming a whole.
At the same glance a spinning wheel is perceivable, which symbolizes the presence during the patrols along the wall.
The worldwide unique historical development in the years 1945 – 1994 is the main focus.

Geschichtlicher Hintergrund | Historical background

In der Zeit vom 24.06.1948 bis zum 12.05.1949 riegelte die Sowjetunion den Zugang für den Güterverkehr auf Land- und Wasserwegen von den westlichen Besatzungszonen nach Berlin (West) ab. Damals hielt der Regierende Bürgermeister von Berlin, Ernst Reuter, seine berühmte Rede mit dem Appell an die Länder Europas, Berlin nicht aufzugeben.

Die Blockade traf die West-Alliierten in Berlin unvorbereitet und führte innerhalb kürzester Zeit zur Planung, Umsetzung und Ausweitung der Luftbrücke.

Mit fast 280.000 Flügen versorgen die US Air Force und die Royal Air Force mit Unterstützung der Länder des Commonwealth die Bevölkerung von Berlin (West) mit mehr als 2,3 Mio. Tonnen Lebensmitteln, Brennstoff und anderen notwendigen Gütern. Mehr als 80 Menschen starben bei dieser Mission, die Freiheit zu erhalten.

****

From June 24th 1948 to May 12th 1949 the Soviet Union interrupted the land-access for the transport of goods and materials from the western occupation area to Berlin (West). Back then the governing mayor of Berlin Ernst Reuter held his famous speech appaeling to the people of Europe not to give up Berlin (West).

The Berlin Blockade hit the West-Allieds unprepared and lead to the planning, action and expansion of the Berlin Airlift within weeks.

With almost 280.000 flights the US Air Force and the British Royal Airforce – with support by countries of the Commonwealth – provided the population of Berlin (West) with more than 2.3 mio tons of supply, food, fuel and necessary goods. More than 80 people died in this operation to preserve freedom.